Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Leoni Lencinas – Designerin & Powerfrau

29. Jan 2018 von Laura
Karlswrong auf der Berliner Fashion Week

Wo Karl wrong ist, liegt Leoni goldrichtig

Werbung (unbezahlt)

Männermode und Jogginghosen? Daran hat Leoni Lencinas, Gründerin und Designerin von KARLSWRONG – einem Männermodelabel, das sich auf elegante Jogginghosen spezialisiert hat, im Traum nicht gedacht. Doch nach ihrer Ausbildung zur Modedesignerin, kam plötzlich alles ganz anders.

„Ich weiß noch, wie meine Kunst- und Zeichenlehrerin immer den Kopf geschüttelt hat, wenn ich selbst bei maskulineren Themen meinen Models immer High Heels, Rockschlitze und sexy Kleidung gezeichnet habe. Mein Traum war es immer ein Label für Haute-Couture-Kleider oder Bühnenoutfits zu gründen. Das Thema Gründung stand also schon immer im Raum, nur eben in einer ganz anderen Richtung.“

Wie kam es also zu KARLSWRONG und den Jogginghosen? Als Leoni nach Berlin zog, lernte sie nach nicht allzu langer Zeit ihren Freund Giacomo kennen, der als Inhaber mehrerer erforlgreicher Cafés in Berlin am liebsten entspannt unterwegs war. Selbst in die schicksten Restaurants führte er seine geliebte, aber leider olle, Jogginghose aus. So kannte man ihn in Berlin.

„Ich fand ihn grade deswegen toll – ich dachte mir: Wow! Der Typ muss ja cool sein, wenn er den ganzen Tag in Jogginghosen rumrennt.“

Doch mit der Zeit verflog die anfängliche Bewunderung. Musste es denn wirklich immer dieses eine Modell sein? Die Antwort – leider ja, weil es für Männer nicht so eine große Auswahl gibt, wie für Frauen. Zwar gibt es coole Modelle, aber zwischen günstig und extrem teuer klafft eine Lücke. Trend und Nachfrage sind da, aber kein Label konzentrierte sich bisher auf die perfekte Jogginghose für den Mann. Genau das war letztendlich der Auslöser – der berühmte Klick-Moment. Mann braucht elegante Jogginghosen und genau darauf hat Leoni sich mit ihrem Label KARLSWRONG spezialisiert. An dieser Stelle schon mal vorab: Danke Leoni!

One-Woman-Show

Design, PR & Marketing, Sales, Social Media – Leoni ist KARLSWRONG. Eine ehrgeizige Powerfrau, die ich selbst als sehr herzliche, aufgeschlossene, zielstrebige und liebenswürdige Person kennenlernen durfte und darüber mehr als froh bin. Wir haben mit der hübschen Mittzwanzigerin über Zukunftspläne, Motivation und ihr Leben zwischen Frühstückscafé und Jogginghosen geredet und sagen weiter so!

 

Bist Du strukturiert oder eher eine kleine Chaosqueen?

„Ganz klar eine Chaosqueen. Gott, wäre mein Leben einfacher, wenn ich strukturiert wäre! Ich gebe mir die größte Mühe und es wird auch step by step besser, aber ich bin einfach von Natur aus komplett vergesslich, chaotisch und durcheinander.“

Trägst Du lieber Jeans oder Jogginghose?

„Obwohl ich Frauen wahnsinnig bewundere, die im Alltag super schön angezogen sind und hohe Schuhen tragen, bin ich selbst eher der gemütliche und lässige Typ. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich noch vier Tage die Woche kellnere, um mein Business zu finanzieren. Beim Kellnern muss man es bequem haben und das überträgt sich dann auch auf die restlichen Tage. Und man glaubt es kaum, aber wenn man in der Mode arbeitet, hat man gar nicht so die Zeit sich mit dem eigenen Stil zu beschäftigen. Ich hoffe, dass ich in der Zukunft die Zeit und Energie dazu habe und irgendwann dann auch in Heels zum Office laufen werde.“

Wer oder was holt Dich nach einem langen Arbeitstag runter und lässt Dich den Alltagsstress vergessen?

„Auf jeden Fall mein toller Freund und meine Freunde. Und wenn gar nichts mehr geht und ich wirklich einen ganz schlimmem Tag hatte, habe ich ein neues Hobby gefunden: Keramik bemalen. Klingt erstmal doof, aber glaubt mir, ich habe schon einige Freunde mobilisiert und wenn es uns schlecht geht, treffen wir uns zum Keramik bemalen. Dabei kann ich super abschalten und den ganzen Stress vergessen.“

 Interessiert Dich mehr, das was tatsächlich ist oder das was möglich wäre?

„Ich glaube beides. Einerseits lebe ich extrem im Moment, genieße jeden Tag und versuche alles zu schätzen.  Andererseits bin ich eine Träumerin und habe extrem hohe Ziele, was mich jeden Tag motiviert weiterzumachen. Wenn Du nur darüber nachdenkst, was möglich wäre, würdest Du wahrscheinlich nie glücklich werden. Man muss lernen im Hier und Jetzt zu leben. Man darf sich aber auch nicht nur im Hier und Jetzt ausruhen, sonst kommt man nicht voran. Man muss eine Balance finden.“

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren? 

„Entspannt auf den Bahamas – nein Spaß, ich liebe ja meine Arbeit. In fünf Jahren sehe ich mich als Kopf einer super laufenden Firma (Karlswrong) mit einem tollen Team, dem es Spaß macht das Label noch weiter voran zu bringen. Ich möchte auch ein Vorbild für andere Frauen sein, wenn es darum geht den Arsch hochzukriegen und die eigenen Träume zu verwirklichen. Menschen helfen und glücklich machen – egal ob mit einer gemütlichen Jogginghose oder einem Ratschlag, ist einfach gold wert. In fünf Jahren, möchte ich auch auf jeden Fall schon Mutter sein – eine coole und taffe „Mompreneur“, wie man heute so schön sagt. Ich möchte glücklich sein, weiter an meinen Zielen arbeiten, viele schöne Sachen erleben und dabei tolle Menschen um mich haben.“

Wo siehst Du KARLSWRONG in 5 Jahren?

„Fest etabliert in der Modebranche, als DAS Label für Jogginghosen. Ich will, dass man bei Jogginghosen sofort an KARLSWRONG denkt. In fünf Jahren soll auch Justin Bieber meine Hosen tragen – ich weiß nicht warum, aber das habe ich mir irgendwie so vorgenommen. Außerdem sollen viele Leute einen tollen Arbeitsplatz bei mir gefunden haben und ihren Job und das Label lieben. Wir werden weiter tolle Projekte hochziehen und für Gemütlichkeit, Qualität und Design stehen.“

 

Drei Tipps zur Selbständigkeit by Leoni:

Einfach machen – nicht zu lange nachdenken oder planen, sondern anfangen. Der richtige Moment kommt nie und das fehlende Wissen kann man sich auch im Prozess aneignen.

Nie aufgeben – ich habe 1 1/2 Jahre „Vorbeitungszeit“ gebraucht, um das Produkt zu perfektionieren, Stoffhändler zu finden etc. bis ich online gegangen bin. In dieser Zeit habe ich noch keinen Cent verdient und wusste auch nicht, ob das was ich mache, funktionieren wird. Es gab viele Momente, in denen ich keine Lust mehr hatte und überlegt habe aufzugeben. Schlafen gehen, runterkommen, morgens aufstehen und weitermachen. Warum sind so wenige Menschen erfolgreich? Weil die meisten einfach viel zu früh aufgeben.

Geh nicht davon aus, dass es einfach wird – ich denke mir immer: „Wenn es einfach wäre, würde es jeder machen“. Und so ist es auch. Wenn man denkt, ich mache mich jetzt mal easy peasy selbstständig, ist das zu optimistisch. Mir hat mal eine sehr inspirierende Frau gesagt: „Wenn Du denkst, ab Punkt XY wird endlich alles einfacher, kann ich Dir sagen, das stimmt nicht. Es wird nie einfach werden, auch wenn Du schon erfolgreich bist, kommen immer wieder neue Probleme auf Dich zu.“ Man rennt quasi von einem Problem zum nächsten, aber wenn man das einmal akzeptiert hat, wird es einfacher.

Girls aufgepasst!

Die beste Nachricht: Wir können uns auch auf Damenmodelle freuen – juhu! Erstmal soll KARLSWRONG zwar noch ein reines Männerlabel bleiben – einfach aus dem Grund, dass es für Frauen schon so wahnsinnig viel Auswahl gibt und Leoni sich erstmal weiter den Männern und ihre Wünschen widmen möchte – es wird aber, vielleicht sogar schon in diesem Jahr, eine Limited Edition für Frauen geben.

GO LEONI!

© Susanne Lencinas

Get an overview with Leoni Lencinas

Wer bist Du?

Die Leoni, 22 Jahre alt und aus Berlin.

Was machst Du?

Ich mache Männer mit Jogginghosen happy und nebenher Frauen und Männer mit leckeren Pancakes und gutem Service in einem Frühstückscafé.

Was hast Du letzte Nacht gemacht?

Tatsächlich habe ich mir nach einem Jahr endlich mal ein paar Tage Auszeit gegönnt und saß gestern mit meinem Freund in einem Wellness Hotel am Kamin.

Was oder wer ist unter Deinem Bett?

Meistens eine meiner Katzen.

Wie sieht Dein Masterplan aus?

Alles zu erreichen, was ich mir vorgenommen habe.

Dein Plan B?

Wenn alle Stricke reißen, ziehe ich in ein sonniges Land und bleibe Kellnerin.

Was ist Deine Achillesferse?

Ich bin selbst meine Achillesferse, da ich mir oft selber viel zu viel Druck mache.

Was verleiht Dir Flügel?

Latin music.

Das schönste Kompliment, dass Du je bekommen hast?

Mit Deiner Ausstrahlung füllst Du den ganzen Raum.

Deine Persönlichkeit in einem Drink?

Eigentlich wäre es eine Mischung aus Bier und Champagner – schmeckt nur leider nicht so gut.

Ein Tisch – eine Flasche Schnaps: Wen lädst Du in die Runde ein & warum? (3 Personen / alles ist möglich, fiktiv, tot oder lebendig)

Kim Kardashian – es würde mich einfach mal interessieren, was sie so zu erzählen hat. Ich persönlich habe Respekt davor, wie sie und ihre Familie sich schon über so viele Jahre erfolgreich vermarkten.

Sara Blakely – ihre Erfolgsgeschichte ist der Wahnsinn und ich würde gerne von ihr lernen.

Den Dalai Lama – ich glaube, wir würden ihm alle ganz fasziniert zuhören.

Dein erster Gedanke bei folgenden Wörtern:

Erfolg: Harte Arbeit

Urlaub: Meer und Sonne

Essen: Einfach nur geil

Sex: Siehe oben

Instagram: Anstrengend und weltverändernd

Early bird oder Nachtigall?

Early bird.

Wie wäre der Mensch, der das komplette Gegenteil von Dir ist?

Ordentlich, aber gleichzeitig faul, zickig, angespannt, sich selbst zu ernst nehmend, wach, verschlossen und aufbrausend.

Wenn Du eine Stadt wärst , welche und warum?

Ich war zwar noch nie in Buenos Aires, aber ich glaube die Mischung aus Großstadt, Schnelllebigkeit und Lebensfreude würde mich perfekt widerspiegeln. Wenn es denn so ist, aber so stelle ich es mir vor.

Dein persönlicher Motivationsspruch:

It’s not about finding yourself, it’s about creating yourself & if it was easy, everyone would do it.

x

https://www.instagram.com/p/BdgAFIhABes/?taken-by=leonilencinas

© 2018 Overview Magazine

Eine Antwort zu “Leoni Lencinas – Designerin & Powerfrau”

  1. […] Alles über die tolle Frau hinter KARLSWRONG und wie alles begann, erfahrt Ihr hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel