Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Interviews

Agnieszka Kampa aka Jackie Hide

von Jen
Portrait von der Social Media Agentur They Said Jackie Hide

Jackie Hide das Allroundtalent

Es gibt Menschen, die einen je mehr man sie kennenlernt umso mehr faszinieren. Jackie zählt genau zu diesen Menschen. Eine Allrounderin wie man sie selten trifft und dazu ist sie auch noch verdammt gut anzuschauen. Agnieszka Kampa aka Jackie Hide hat in den Räumlichkeiten ihrer neuen Agentur They Said ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und uns viel aus ihrem Leben verraten. Also könnt ihr euch auf ein nettes und sehr interessantes Interview freuen.

Wie alles begann

Die junge Jackie hat bis zu ihrem achten Lebensjahr in Danzig gelebt. Nach dem Mauerfall sind sehr viele Polen nach Deutschland ausgewandert, um ein besseres Leben zu führen. Darunter war auch Jackies Familie. So kam es dazu, dass sie 1990 ein neues Zuhause in Düsseldorf gefunden hat.

Wie war als für dich als Achtjährige auf einmal deine Heimat zu verlassen und nach Deutschland zu ziehen?

Ich muss ehrlich sagen, das war eine ganz neue Welt für mich. In Polen haben einem alle immer erzählt, dass man hinter die Grenze geht und dass es da immer besser sei. Deutschland sollte ganz sauber und ordentlich sein. Auch hat meine Oma uns beigebracht, dass man überall die Menschen grüßt und verabschiedet. Das traf natürlich auch auf eine einfache Busfahrt zu. Hier sollten wir den Menschen beim Einsteigen einen guten Morgen, guten Mittag oder guten Abend wünschen. Das war eine interessante Erfahrung. Wer macht das schon heute.

Portrait von der Agenturinhaberin Jackie Hide

© Ricarda Schueller for Overview Magazine

Vom Model zur Sängerin bis hin zur Agenturchefin

Wenn man Jackie kennenlernt, wirkt die lange Blondine freundlich und elegant. Nach ganz kurzer Zeit kommt witzig und wahnsinnig offen hinzu. Fragt man sie nach ihrem Lebensweg, kommen weitere Eigenschaften wie zielstrebig, gerissen, gebildet, ehrgeizig und fleißig mit dazu.

Jackie was hast du bisher in deinem Leben so getrieben?

Nach meinem Abitur habe ich mich entschlossen das erste Mal zu reisen,da ging es das erste mal nach Mailand. Nach dem Reisen habe ich eine Ausbildung zur Sozialhelferin absolviert und fast gleich danach eine weitere Ausbildung zur Schneiderin. Danach kam wieder der Wunsch zu reisen. Da ich als Model entdeckt wurde, waren es hauptsächlich Reisen nach Mailand oder Paris.

Wie wurdest du genau als Model entdeckt?

Das war so lustig. Ich habe kurz vor dem Abitur im Buffalo-Store gearbeitet und wollte in die Mittagspause gehen. Ich habe mir also eine große Portion Pommes geholt und bin zum Rhein gelaufen um mir ein wenig die Beine zu vertreten. Da lief plötzlich ein Mädchen hinter mir her und fing an nach mir zu rufen. Sie gab mir ihre Karte und fragte, ob ich nicht Lust hätte zu modeln.

Ich entschloss mich, zu studieren. Nach dem Studium (Textil & Bekleidung Management) bin ich dann für eine Zeit lang nach Istanbul gezogen. Hier hatte ich mit meiner Freundin Bonnie Strange die Idee, eine Fashion Brand zu gründen. Doch irgendwie hat das nicht so geklappt, wie wir wollten. Ständig hatten wir dann doch andere Sachen im Kopf und entschlossen uns nach Berlin zu ziehen.

In Berlin wollten wir dann was Verrücktes machen – wir beide waren damals noch ein bisschen crazy und haben versucht uns ein wenig zu finden. Wodurch das nächste Projekt anvisiert wurde. Wir haben eine eigene Band gegründet. Bonnie Strange, Marie Nasemann und ich waren die Rio Girls. Das war so strange und eine wahnsinnig tolle Erfahrung. Wer hat schon eine eigene Band und sitzt bei Stefan Raab auf der Couch?

Wie kam es genau zu dieser Band?

Die Band ist eigentlich so eine Schnappsidee und in Athen entstanden. Bonnie hat zu dieser Zeit in Athen gelebt und ich habe sie dort immer mal wieder besucht. Und dann hieß es plötzlich, lass uns doch eine eigene Band gründen. Natürlich war das erstmal als ein Witz gemeint. Allerdings haben uns Freunde ermutigt das zu machen. Und so hat es angefangen, dass sich aus dem Witz eine richtige Idee geformt hat. Wir hatten beispielsweise einen Freund, der das Video gedreht hat und unsere Songs bei Peter Hoffman aufgenommen. Wir hatten Leute, die uns geholfen haben und wir haben das dann einfach gemacht.

Wie ging es danach weiter?

Nach einer Zeit haben wir unser Band-Projekt beendet. Dann habe ich mich wieder meiner Arbeit gewidmet. Ich habe beispielsweise eine Zeit lang für den Verpackungskünstler Christo gearbeitet. Der Künstler, der 1995 den Reichstag umhüllt hat. 1967 hatten Christo und Jeanne-Claude die Idee, die älteste Brücke Roms, die Engelsbrücke, zu verhüllen. Und ich hatte die Ehre bei der Entstehung dieser exklusiven Kunststücke der Collage-Grafik dabei zu sein.

Auch habe ich eine Zeit lang in einer Werbeagentur in Düsseldorf und in einer PR-Agentur in Berlin gearbeitet. So bin ich quasi nach Berlin gekommen. Den ersten Job in Berlin bei einer PR-Agentur habe ich Tanya, meiner Partnerin bei They Said, zu verdanken. So arbeitete ich eine Zeit lang als PR-Manager. Irgendwann wurde mir klar, dass ich selbstständig als PR-Beraterin arbeiten will.

Aber irgendwann war mir das auch nicht genug – Ich wollte wieder in einem Team sein. Und nach mehreren Jahren kam ich wieder mit Tanya ins Gespräch. Wir entschlossen uns gemeinsam mit einem Freund von Tanya, Olaf Minkus, eine eigene Agentur zu gründen. Und They Said wurde geboren.

Jetzt konzentriere ich mich hauptsächlich auf They Said und modele ab und zu.

 

Get an Overview w/ Jackie Hide

 

Wer bist du?

Mal bin ich Jackie Hide und mal bin ich Agnieszka Kampa

Was machst du?

Ich bin Mitgründerin & kreativer Kopf von They Said

Was hast du letzte Nacht gemacht?

Erst Sport und dann Pizza bestellt

Was ist das Verrückteste in Deiner Handtasche?

Meine unsichtbare Zahnspange von SMILIKE

Was oder wer ist unter Deinem Bett?

Jetzt gerade meine Sommersachen

Wie sieht Dein Masterplan aus?

Streben nach Glück

Dein Plan B?

Plan A in Paris

Was ist Deine Achillesferse?

Konzentration

Was verleiht Dir Flügel?

Es ist so easy: die Liebe

Das schönste Kompliment, das Du je bekommen hast?

You look like a million Dollar

Deine Persönlichkeit in einem Drink?

Rosé-Wein

Ein Tisch – eine Flasche Schnaps: Wen lädst Du in die Runde ein & warum?
(3 Personen / alles ist möglich, fiktiv, tot oder lebendig)

Mich als 6 jährige, 25 jährige und 60 Jährige

Dein erster Gedanke bei folgenden Wörtern:

Erfolg: Timing

Urlaub: ich will die Welt sehen

Essen: alles außer Rosinen

Sex: mit liebe ist es schöner

Instagram: Fotoalbum

Early bird oder Nachtigall?

Early bird

Wie wäre der Mensch, der das komplette Gegenteil von Dir ist?

emotionslos

Schokolade oder Käse – auf was würdest Du eher verzichten?

Schokolade

Kochen oder Lieferservice?

Ich liebe es zu kochen

Wenn Du eine Stadt wärst, welche und warum?

Paris, Paris is always a good idea

Treppe oder Fahrstuhl?

Treppe

Das schönste und schlimmste Erlebnis in der Modelwelt?

Das schlimmste Erlebnis: Ich bin eigentlich ganz schön schlank und trotzdem gab es eine Zeit in der ich für Mailand nicht die tollen Castings bekommen habe, weil es hieß, du musst vorher abnehmen. Das war ein Schock. Mein ganzes Leben lang wurde mir gesagt, du bist zu dünn und dann sollte ich auf einmal zu dick sein. Und das Schönste sind natürlich die Leute, die man trifft. Ich bin beispielsweise mit Naomi Campbell mal eine Show in Düsseldorf gelaufen. Das war großartig.

Was ist Dein größter Traum:

Mein größter Traum jetzt gerade: They Said mehrere Standorte, Paris als nächstes. Gerne auch London und am besten New York. Das wäre so ein toller Traum.

Was soll nie passieren?

Es soll nie passieren, dass mein größter Traum nicht in Erfüllung geht.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Pendelnd zwischen New York und Paris. Natürlich schon reisen aber viel weniger, weil ich dann natürlich auch eine Familie habe.

Lieblings-, -motto, -zitat oder –spruch:

Timing ist alles!

Thank you @glossytalkmaybelline for a super nice evening.

A post shared by Jackie Hide ? (@jackiehide) on

@tanyamayernst, @olaf_minkus and me had an inspiring interview with @overview_mag about our agency @they_said_berlin. Coming out soon.

A post shared by Jackie Hide ? (@jackiehide) on

A different kind of business look By @escadaofficial

A post shared by Jackie Hide ? (@jackiehide) on

THEY SAID – current office situation. Sind bei euch Tiere im Büro erlaubt?

A post shared by Jackie Hide ? (@jackiehide) on

One of my favorite looks from @escadaofficial I love it classy but not boring! ? @juliesjournee

A post shared by Jackie Hide ? (@jackiehide) on

© 2020 Overview Magazine

Weitere Artikel