Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Hotspot

Joyeux Noel – Weihnachten in Paris

von Overview
Ein Bild von einem großen Weihnachtsbaum im Pariser Kaufhaus La Fayette

Das Fest der Liebe

Das Fest der Liebe steht vor der Tür. Und dafür zeigt sich die französische Hauptstadt von seiner schönsten Seite. Überall blinkt und glitzert es, in den Geschäften wird man mit passender Musik in Stimmung gebracht und die großen Kaufhäuser setzen sich richtig in Szene. Weihnachten in Paris ist einfach traumhaft!

Zwischen Zirkus und Chanel

Besonders die Galerie „La Fayette“ hat sich zum Weihnachtsfest besonders in Schale geworfen. Unter dem Motto „Spectacular“ verwandelt sich das Traditionskaufhaus in ein buntes Spektakel: Manege frei! Der imposante Weihnachtsbaum, der von der Decke baumelt und alle paar Minuten eine Show-EInlage abliefert, Schminkstände, Filmkulissen und dekorierte Schaufenster – die einzelnen Etagen sprudeln über vor Dekoration. Sogar einen „Virtual-Reality-Rollercoaster“ gibt es. Mit dieser technischen Neuerscheinung kann man gratis eine Fahrt durch die fantasievolle Welt des „Specatular“- Events erleben. Gänsehaut inklusive, denn die Sitze bewegen sich mit. Manche Besucher lachen, andere schreien und halten sich an den Sitzen fest.

 

Abgesehen von dem Geschäft auf dem Boulevard Haussmann liefert die Stadt aber noch andere Hingucker: Lichterketten, der Duft von heißen Maronen und natürlich Weihnachtsmärkte.

Und die sind teilweise wirklich einen Besuch wert. Zwar scharen sich um das Riesenrad am „Place de le Concorde“ nur ein paar sterile Boxen mit Naschereien, aber zum Beispiel der Weihnachtsmarkt bei „La Defense“überzeugt mit spannendem Ambiente. Ein kleines Weihnachtsdorf mitten im Kontrast der Bürogebäude. Und hier wird man tatsächlich für den Weihnachtseinkauf fündig. Accessoires, Leckereien und Kleidung aus aller Welt lassen die Herzen der Besucher höher schlagen.

German „Gemütlichkeit“ kontra „Pariser Chic“

Deutsche Gemütlichkeit, bei der man dicht an einander gedrängt sein Heißgetränkt schlürft, sucht man hier allerdings vergeblich. Der „Glühwein“-Trend ist zwar mittlerweile hinüber geschwappt, allerdings sind dessen Stände nicht im Zentrum des Geschehens. Der „Vin chaud“ scheint noch eher ein besonderer Drink zu sein, die Märkte eine weitere Galerie. Richtige Weihnachtsstimmung zeigt sich stärker beim nächtlichen eisigen Spaziergang, beim Blick über das Lichtermeer, glückliche Paare, geschmückte Brasserien und Cafés. Die Vorfreude steigt und das spürt man im Pariser Esprit.

 

© Liara Thiel

Der Countdown läuft, die Stadt der Lichter leuchtet noch heller und versüßt seinen Bewohnern und Bewohnerinnen die letzten Tage. Also dann : Joyeux Noel!

© 2020 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel