Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Berliner Fashion Week SS19: Dawid Tomaszewski präsentiert „Liquids“

10. Jul 2018 von Hannah
Dawid Tomaszewski SS19 Berlin Fashion Week Look blau mit Sonnenschutz rot

Berliner Fashion Week: Dawid who?

Die Berliner Fashion Week war wieder einmal das Wahnsinnsereignis dieses Sommers und natürlich durfte der talentierte Mode-Designer Dawid Tomaszewski nicht fehlen. Ihr erinnert euch bestimmt noch an den pompösen Aufmarsch mit dem er die Berliner Fashion Week im vergangenen Winter eröffnete. Details über seine Ouvertüre könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Auch bei der Berliner Fashion Week SS19 hat sich nichts geändert: Alle lieben Dawid.

Allen voran BFF Marina Hoermanseder, die mit einem grandiosen Outfit in den Nationalfarben Polens, dem Herkunftsland Dawids, für Aufmerksamkeit sorgte. Stilettos, hautenger roter Lackrock aus der eignen Kollektion und weißem T-Shirt mit der Aufschrift „Dawid Who?“. Ein Outfit so simpel wie effektiv und immer noch sehr stylisch. Weitere VIPs, Prominente und Influencer, wie bspw. Jack Strify, den wir ebenfalls bereits für euch portraitiert haben, zählten zu den erlesenen Gästen.

Dawids SS19 Kollektion präsentiert sich unter dem Moto „Liquids“. Was das genau bedeutet, nach welchen Kriterien er seine Models auswählt und wie es ihm überhaupt so geht in so einer stressigen Phase, haben wir für euch herausgefunden.

Backstage mit Dawid Tomaszewski

Wie geht’s dir gerade überhaupt?

Oh weia. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, warm, kalt… Wird das alles so laufen, wie man sich das vorstellt? Wird das alles reibungslos funktionieren? Und so weiter und so fort. Denn wir haben schon komplizierte Looks. Aber so richtig gestresst bin ich nicht. Wir sind einfach so super vorbereitet, mein Team ist einfach mega. Die sind alle zuckersüß und haben es echt krachen lassen.

Die letzte Berliner Fashion Week im Winter hattest du mit deiner “Ouvertüre” sprichwörtlich eröffnet. Dieses Mal findet deine Show eher gegen Ende der Fashion Week statt. Was findest du persönlich besser?

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob ich die Berliner Fashion Week eröffne oder beende. Ich möchte immer das Beste geben, sonst würde ich das alles gar nicht erst tun. Abgesehen davon, egal wann man seine Show macht, man ist eigentlich nie fertig. Die Vorbereitungen laufen bereits seit einem halben Jahr, aber trotzdem geht immer irgendwo etwas schief. Ich möchte es eigentlich nur hinter mir haben.

Was wäre denn deine größte Angst? Was könnte schief gehen?

Dass etwas mit den Schuhen nicht klappt, oder mit den Mädels irgendetwas ist. Ich werde euch gleich verzaubern, das ist meine Idee. Wir haben euch eine Welt kreiert, die Musik dazu abgestimmt und uns viele Gedanken zu den Looks gemacht. Alles ist genau so zusammengestellt, dass es passt und ich euch für diese 10 Minuten einfach aus der Realität herausnehme und in die Dawid Tomaszewski Welt eintauchen lasse. Und das muss sitzen.

“Liquids” ist das Thema deiner nun aktuellen Kollektion. Was ist der Gedanke dahinter? Vielleicht ebenfalls das Aufgreifen des Naturschutzaspekts, ähnlich wie bei Botter?

Ich möchte nicht immer alles deuten. Ein Regenschauer bei diesen Temperaturen wäre jedoch passend. Liquids steht demnach viel mehr für Symbiose. Das Zusammenfügen unterschiedlicher Themen, die fließend ineinander übergehen. Wir verbinden hier unterschiedliche Länder und Geschichten, wie beispielsweise Korallen mit Marrakesch, Strick mit Krabben, Jacquards aus dem Oman, ein wenig Hawaii Flair, ganz viel Glitzer und Walla Walla, was ich selbst auch sehr liebe.

Was ist dein Lieblingsstück der Liquids Kollektion?

Ich liebe Anzüge. Und wir haben tolle Anzüge mit Handschuhen. Die sind der Brüller. Ich mag alle Glitzerteile. Wir haben Taucheranzüge für den Abend und wir haben überdimensionale Shopper mit Korallenmuster. Die sind besonders toll, denn sie sind aus veganem Leder. Das ist unsere neue Kooperation mit Stuff Maker.
Und unsere neuen Schuhe sind geil, wir haben geile Glitzercapes und einen hammer Regenmantel in violett.
Die Kollektion bedient sich verschiedenster Stoffe, die eigentlich gar nicht zusammenpassen dürften. Gemeinsam mit Julia Freitag, zaubern wir aber etwas Tolles draus. Ohne sie wäre das alles nicht annähernd so cool, wie es jetzt geworden ist.

Du präsentierst nun die SS19 Kollektion, und auch momentan sind es über 30 Grad draußen. Was sind deine Styling Tips für heiße Tage?

Sei glücklich. Das ist es, was deine Haut ultimativ zum Strahlen bringt. Ich mache zum Beispiel nie etwas mit mir. Ich bin einfach nur wahnsinnig glücklich. Ich habe tolle Menschen um mich herum. Alle sind wahnsinnig jung und ich trage Verantwortung für sie. Sobald ich mich stresse, stresse ich auch meine Umgebung und das bringt ja nichts. Deswegen versuche ich immer die Ruhe zu finden und das so an mein Team weiterzugeben. Es kann immer mal etwas schief gehen, aber es geht ja trotzdem weiter.

Hast du besondere Kriterien bei deiner Modelauswahl?

Sie sollten das verkörpern, was wir zeigen. Sie sollten Bock haben und fröhlich sein. Diesen “Feel Good” Vibe sollten sie ausstrahlen. Das ist ein wichtiges Kriterium, das ich auch beibehalte.
Ich vertraue da ganz meiner Intuition und Julias geschultem Blick. Sie hat die Visionen, kann sich direkt vorstellen, bei wem das Styling genau so rüberkommt, wie wir uns das gedacht haben.

Was ist dein Must-Have für die Saison SS19?

Die neue Dawid Tomaszewski Stuff Maker Tasche aus veganem Leder, die ich vorhin bereits ansprach. Die kann man super wenden und so für jede Jahreszeit nutzen. Etwas dunkler ist die eine Seite und sommerlich mit Korallenmuster ist die andere Seite. Abgesehen davon ist der Preis mega!

© 2018 Overview Magazine

Eine Antwort zu “Berliner Fashion Week SS19: Dawid Tomaszewski präsentiert „Liquids“”

  1. […] wickelte sie Tomaszewski um den Finger und hat auf all ihre Fragen tolle Antworten bekommen. Hier könnt ihr euch das Interview […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel