Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Land

5 Reisetipps für Teneriffa ohne Massentourismus

von Hannah
Foto des Vulkans auf Teneriffa

Anzeige

Teneriffa neu entdecken – fernab des Massentourismus

Einer repräsentativen Reisestudie von airbnb zufolge ist Spanien nach wie vor beliebtestes Fernreiseziel der Deutschen. Doch es muss nicht immer Malle sein! Zugegeben, das 17. Bundesland ist wunderschön und unproblematisch zu erreichen und genau deswegen auch so beliebt. Wie wäre es denn dann einmal mit ein wenig Abwechslung? Eine andere Insel, gewohnt Spanisch, aber doch auch ganz anders: Teneriffa, die Insel des ewigen Frühlings. Das milde Klima, die köstlichen Weine und das erfrischende Meer haben schon einige für sich als Alternative zu Mallorca entdeckt. Um Teneriffa abseits des Hard Rock Cafés und der Hotelanlagen nahe des Flughafens kennenzulernen, haben wir euch einige Insider Reisetipps für Teneriffa ohne den Massentourismus zusammengestellt.

1) Triff Moby Dick

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und liegt im Atlantik links neben der Marokkanischen Küste. Dadurch ist Teneriffa eine der Welt besten Orte, um so manche Meeresgiganten aus unmittelbarer Nähe bestaunen zu können. Delfine, die um dich herum springen und Pilotwale werden am Häufigsten gesichtet. Es kann aber auch sein, dass ihr euren Glückstag haben werdet und das größte räuberisch lebende Tier der Welt bewundern dürft: den Pottwal. Eine Bootstour mit Guide könnt ihr u.a. hier buchen.

2) Weintrinken, wie ein Einheimischer in einer Guachinche

Für alle, die wirklich in das Leben der Einheimischen eintauchen möchten, ist der Besuch einer Guachinche unumgänglich. Für einige Monate im Jahr ist es lokalen Winzern gestattet, ihre eigenen Weine anzubieten und in ihrer Stube bzw. Garage zu verköstigen. Dazu werden ortstypische, einfache Gerichte serviert und im besten Fall wird kaum englisch gesprochen. Doch mit gutem Wein und köstlichem Essen lässt sich jede (Sprach)-Barriere abbauen.

3) Mit einem Astronom auf dem Vulkan Sterne schauen

Teneriffa ist eine Vulkaninsel. Durch das milde Klima und die klare Sicht, lassen sich am Abend die Sterne wunderbar sehen. Astronom und Fotograf Adal lädt seine Gäste ein, die fernen Sterne zu bestaunen. Für den besten Blick und das besondere Erlebnis geht es auf den Vulkan El Teide. Von 2000 Meter über dem Meeresspiegel aus, könnt ihr dann die Sterne beobachten. Wenn das kein romantischer Gänsehautmoment ist, dann weiß ich auch nicht. Hier erfährst du mehr.

4) Mehr über die Natur erfahren und die Wäsche mit Fahrradantrieb waschen auf der Permafarm

Pierre und Yasmin wohnen seit einigen Jahren auf einem Stück Land, direkt an der Hauptstraße und doch nur einen kurzen Fußweg vom Meer entfernt. Trotzdem sind sie umgeben von der Natur und erstaunlich viel Ruhe. Gemeinsam mit wechselnden Freiwilligen bauen sie fast alles selbst an und kennen die Natur, wie kein anderer. Um sich weitere Inspiration zu holen, wie man der Natur mehr Gutes tun kann, könnt ihr hier mehr zum Thema Permafarm erfahren. Vielleicht möchtet ihr in Zukunft eure Waschmaschine ebenfalls mit eurem Hometrainer verbinden und so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

5) Die Gastfreundschaft der Tinerfeños

Der perfekte Urlaub ist ein Mix aus Entspannung, Entdeckung und interessanten Bekanntschaften. Dass dabei guter Wein und leckeres Essen nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. Kay ist eigentlich ein typischer Tinerfeño, doch gerade für deutsche Teneriffa Besucher die womöglich beste Bekanntschaft des Urlaubs. Geboren und aufgewachsen auf Teneriffa, kennt Kay jede Ecke und natürlich die besten Guachinches der Insel. Doch Verständnisprobleme gibt es nicht, denn Kay hat in Deutschland studiert und beherrscht die Sprache perfekt. Als Gourmant und Wein Connoisseur laden Kay und sein Vater Alberto nun gerne jeden auf ein Glas ihres eigenen Weines ein und erzählen gerne über ihre Heimat, den Wandel und die Vielfalt der Trauminsel Teneriffa.

Natürlich gibt es noch sehr viel mehr auf Teneriffa ohne den Massentourismus zu entdecken. Um mit Kay Kontakt aufzunehmen oder ein tolles Ferienhaus mit Meerblick, Pool und in Vulkannähe zu buchen, klickt einfach hier weiter.

© 2020 Overview Magazine

Editor's Choice

Weitere Artikel