Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Attire The Studio – Influencerin Xenia Adonts offenbart das Gesicht der Modeindustrie

von Faina
Xenia Adonts Attire The Studio nachhaltige Fashion Brand

Anzeige

Das Leben der Xenia Adonts

Xenia Adonts ist mit 1,4 Millionen Abonnenten auf Instagram eine der bedeutendsten Mode-Persönlichkeiten Deutschlands. Unter ihren loyalen Abonnenten wird sie vor allem für ihre authentische Ader und ihre ehrliche Repräsentation ihrer selbst bewundert. Schön inszenierte Outfit-Bilder gleicht die Influencerin/Bloggerin/Fashion-Liebhaberin mit amüsanten Stories aus, die einen tatsächlichen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Dieser Blick reicht nicht nur hinter die nicht existenten Fassaden ihrer Persönlichkeit, sondern gewähren auch einen tiefen Einblick in die Modebranche.

View this post on Instagram

@ATTIRE IS ONLINE! Link in bio.

A post shared by Xenia Adonts 🍓 (@xeniaadonts) on

Die Anfänge von Attire The Studio

Egal in welcher Metropole – Xenia Adonts ist bei jedem großen Modeereignis dabei, zählt einflussreiche Personen zu ihrem Freundeskreis und hat gemeinsam mit ihrem Freund Jürgen ein Imperium aufgebaut, dass nicht auf Protz und Geld aus zu sein scheint. Dass jemand mit so viel Liebe, Begeisterung und ehrlichem Verständnis von Mode eine eigene Kollektion herausbringt ist eine logische Konsequenz. Statt mit anderen Brands zu kooperieren und eine Capsule Collection ohne persönlichen Einfluss kreieren zu lassen, gründete sie stattdessen Attire The Studio. Damit erreicht Xenia Adonts nicht nur eine namentliche Beteiligung, sondern kann nach eigenen Werten handeln. Auf ähnliche Werte setzt auch das nachhaltige und chice Modelabel j.jackman, welches wir euch bereits vorgestellt haben.

„Habe ich kreative Freiheit? Kann ich die Fabriken sehen, in denen produziert wird? Kann ich entscheiden, woraus die Materialien bestehen? Die Antworten waren nein, nein und nicht wirklich.“

Xenia Adonts

Transparenz, die jeden zum Handeln zwingt

Antworten wie diese bewegten Xenia Adonts den Schritt zu wagen und ihre eigene Marke Attire The Studio zu erschaffen. Kleidung, die alle Beteiligten in der Kette von der Produktion bis zum Konsumenten ethisch zufrieden stellt, nachhaltig hergestellt wird und dem Kunden Transparenz bietet. Wesentlich ist auch, dass sie Informationen über die Modebranche auf einem Silbertablett serviert. Jeder weiß um die Umstände schlechter Bezahlung in Entwicklungsländern, qualitativen Standards, die gleich null sind und den schädlichen Auswirkungen für die Umwelt. Mit dem Launch von Attire The Studio kann nun niemand mehr über die Zustände in der Modeindustrie hinwegschauen. Im Gegenteil, denn bei so viel freigelegter Transparenz werden wir regelrecht zum Hinsehen gezwungen. Weg von billig produzierter Wegwerfkleidung, hin zu qualitativ hochwertiger Designermode.

Die moderne Version der „working Lady in the 80’s“

Inspiration schöpfte Xenia Adonts laut eigenen Worten aus den fehlenden Teilen ihres Kleiderschranks und der „working Lady in the 80’s“. Die erste Kollektion ist noch keine Woche online und ist bereits zum Teil ausverkauft. Jedes Kleidungsstück wird von der Produktion bis zum Versand offen freigelegt: Wo wurde produziert, welche Kosten sind von Anfang bis Ende entstanden und welchen Preis würde man im üblichen Einzelhandel zahlen?

View this post on Instagram

Linesheet of the first collection

A post shared by attire (@attire) on

Die Kollektion ist stilvoll, minimalistisch und bietet jeder Frau die perfekte Basis gut angezogen zu sein. Und das ohne großen Zeitaufwand oder das Aufgeben von persönlicher Bequemlichkeit durch unangenehme Stoffe oder unvorteilhafte und nicht durchdachte Schnitte. Was wäre passender als ein klassischer Sneaker wie der neue non-leather Stella-„Stan Smith“ Sneaker aus der Kollaboration von adidas und Designerin Stella McCartney. Letztendlich ist weniger wohl doch mehr. Und wie sagt meine Mutter immer so schön: „Ich bin zu arm, um billig zu kaufen“.

Mehr Informationen zu den einzelnen Fabriken in Italien und Portugal und zur Hintergrundgeschichte von Attire The Fashion findet ihr hier.

© 2019 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel