Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Berliner Fashion Week SS20: Christoph Rumpf

von Faina
Fashion Week Berlin SS20 Christoph Rumpf

Anzeige

Fashion Week Auftakt mit Hyères-Modepreis Gewinner Christoph Rumpf

Montagmittag hieß es endlich: Auftakt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin! Eröffnet wurde die Modewoche durch keinen Geringeren als Christoph Rumpf, der die Modewelt erst kürzlich beeindruckte. Im April gewann der junge Designer den Hyères-Modepreis 2019. Das Besondere an seiner Kollektion? Das Aufbrechen von Klischees und modischen Tabus. Denn sind wir mal ehrlich – Tabus und Mode passen nicht besonders zusammen.

Hallo neue 2000er, Adieu alte Klischees

In seiner SS20 Kollektion zeigt Christoph Rumpf zwei Dinge: Strass ist doch nicht so trashy wie gedacht und Männer können auch bling bling. Damit beweist er nicht nur, dass die 2000er zurück sind und wir sie herzlich willkommen heißen. Rumpf geht ein ganz aktuelles und elementares gesellschaftliches Problem an: Das Konstrukt von geschlechtlichen Kleideruniformen. Auf dem Laufsteg sehen wir Männer mit großen, glitzernden Ohrringen oder einem bunten, langen, One-Shoulder-Oberteil. Und dennoch hat man das Gefühl, dass alles stimmig und an Ort und Stelle ist. Das Geheimnis des Designers ist, die Teile eben nicht als ein klar feminines Teil zu betrachten und so kombiniert Christoph Rumpf feminine Elemente mit schlichten männlichen Teilen beziehungsweise Teilen, die schlichtweg Unisex sind. Damit zeigt er uns: Männer, die etwas aus der Frauenabteilung tragen, sind nicht gleich Männer in Kleidern, die sich als Frauen identifizieren. Es sind Männer, die Spaß an der Mode haben.

Über den Kragenrand schauen

Ein Kragen kann das komplette Konzept eines Outfits binnen Sekunden verändern. Je nach Beschaffenheit kann er süß, cool oder steif wirken. Der Kragen, den wir tragen, entscheidet über unsere Persönlichkeit und unser Auftreten an diesem einen Tag. Im Fall von Christoph Rumpf ist die Devise: Größer als der Kopf! Auf der Fashion Week zeigt der Designer Kreationen von pompösen Jacken und Mänteln mit einem riesigen Kragen, der in alle Richtungen steht. Und während die Models um freie Sicht kämpfen, denken wir uns nur: Bravo, denn auch ein schöner Kragen kann entzücken.

Beitragsbild via © Stefan Knauer/Getty Images for MBFW

© 2019 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel