Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Sommer Sandalen – Die Instagram-tauglichsten Sandalen

von Faina
Sandale Sommerschuh von Hermes Oran

Anzeige mit Links

Sliding into summer in your Slides

Sandalen sind tatsächlich die einzige Art von Schuhen, die an eine Jahreszeit gebunden sind. Während Sneaker und Boots als Allrounder das ganze Jahr über getragen werden können, erlaubt das offene Schuhwerk nur Sommer, Sonne und Sonnenschein. Das perfekte Paar Sommersandalen zu finden, ist leider oftmals schwerer als erhofft. Abgesehen davon, dass die Auswahl an unterschiedlichsten Styles immens ist, ist es oftmals das Fußbett, das ausschlaggebend dafür ist, ob die Sandalen etwas taugen oder nicht.

Riemen vs. Flip Flop

Die Verarbeitung und vor allem das Material beeinflussen nicht nur den Tragekomfort, mit Hinsicht auf aufgeriebene Blasen und blutige Zehen, sondern bestimmen auch über die Gesundheit unseres Fußes, Rückens und unserer Körperhaltung. Wer an einen gesunden Sommerschuh denkt, der kommt schnell auf den Birkenstock. Die ehemals als „Öko-Gesundheitsschuh“ beschimpften Sandalen sind nach einer kleinen Hasswelle nicht mehr von den Straßen zu denken. Jung und alt, Männer und Frauen – Der Birkenstock ist ein echter Unisex-Hingucker, der die Gesellschaft dennoch in zwei Gruppen gliedert: Riemen vs. Flip Flop.

Mittlerweile bemüht sich Birkenstock, jedes Jahr ein neues Modell zu entwickeln, denn die Sommerschuhe haben zugegebenermaßen eine lange Lebenserwartung und würden so wohl kaum erneuert werden. Die wichtigste Zutat der Birkenstock-Sandale ist das Fußbett, das an eine orthopädische Anfertigung erinnern könnte. Es ist schlichtweg das Geheimnis dieser Sommerschuhe, und mittlerweile sieht die Sandale irgendwie zu jedem Outfit gut aus.

Königskategorie Hermès Oran

Wer kennt sie nicht, die Hermès Oran Sandalen. Seit knapp drei Jahren sind sie immer wieder fester Bestandteil der Sommerferien-Feeds auf Instagram und überraschen uns in den unterschiedlichsten Farbvarianten. Mit 480€ aufwärts ist der Schuh sicherlich kein Schnäppchen. Traut man allerdings seinem treuen Gefolge, so ist es eine lohnenswerte Investition, die sich auch noch Jahre nach dem Kauf rentiert. Mittlerweile gibt es so viele Dupes auf dem Markt, die das berühmte H für Hermès, das wie eine Gürtelschnalle aussieht, integrieren. Die Verlockung dabei rund 460€ sparen zu können, ist zugegebenermaßen groß. Eines sei zum Hermès Oran gesagt: Die perfekte Sandale, die garantiert zu jedem Outfit passt und eine erwachsene Note verleiht.

Chanel Mules

Mindestens genauso sagenumwoben sind die Mules von Chanel mit transparentem PVC und kleinem Blockabsatz. Bei einem Preis von knapp 900€ überlegt man sich zweimal, ob man im Herbst nicht doch Sandalen mit Socken trägt. Wer diese Sandale ergattert, der sollte eine Vitrine für den Schuh bereit halten, denn um ihn in einem Schuhkarton mit Ablauf des Sommers zu verstauen, ist er einfach zu schön. Bei den Chanel Sandalen verhält es sich wie mit den Hermès Oran Sandalen. Ein zeitloser Klassiker, von dem man ganz sicher ein ganzes Leben lang etwas hat, wenn nicht sogar darüber hinaus.

Asi-letten

Die Adiletten von Adidas sind wohl die umstrittensten Sommerschuhe überhaupt. Wurden sie früher immerhin nur im geschützten Raum der Duschkabinen von Freizeit- und Schwimmbädern genutzt, während sie heute sogar mit langen Tennissocken als Fashion Statement gelten. Umstritten ist die Sandale dennoch, da sie vermeintlich Auskunft über den sozialen Status des Träger geben soll. In einer Welt, in der Fashion noch nie so frei war wie heute wissen wir aber: Das ist Quatsch. Die Adilette ist eine kostengünstige Variante, die dennoch ganz viel kann und dank der berühmten drei Streifen sicherlich in jedem Haushalt mindestens einmal vorkommt.

Bild im Header via Instagram / desifare

© 2019 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel