Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Fashion

Sneaker Begriffe – Das ABC

von Faina
Sneaker ABC Sneaker Begriffe Lexikon Jordan Sneaker Jumpman

Die wichtigsten Sneaker Begriffe im Überblick

Jede Nische bedient sich ihrer eigenen Sprache. Egal ob Weinkenner, Gamer, oder Sneaker-Liebhaber. In einer Zeit, in der Menschen bereit sind Summen im fünfstelligen Bereich für ein Paar Sportschuhe auszugeben, ist ein Blick hinter die Kulissen der Sneaker-Welt und den dazugehörigen Sneaker Begriffen mehr als lohnenswert. Während die einen denken „Das sind doch nur Schuhe“, steckt für andere eine tiefe Liebe zu teuren Sammlerstücken dahinter. Ja, auch Schuhe können gesammelt werden, denn wie mit so einigen Sammlerstücken, steigt auch ihr Wert je nach Zustand.

Wer im Gespräch mit einem waschechten Sneakerhead mithalten möchte, der sollte die Sneaker Begriffe, bzw. das kleine Sneaker ABC, beherrschen. Wir haben euch bereits auf einen kleinen Diskurs in die Sneaker-Welt entführt und euch neben den drei teuersten Paar Sneakern, auch einige Sneaker Klassiker vorgestellt. Nun füllen wir den Topf mit weiterem Sneaker-Wissen.

Sneaker – „Der Schleicher“

Das Wort Sneaker bedeutet übrigens „der Schleicher“ und kategorisiert sportlich geschnittene Schuhe, die allerdings meist nur im Alltag genutzt werden. Sportschuh ist demnach auf gar keinen Fall gleich Sportschuh, denn der Großteil der Sneaker ist nicht für jeden Sport ausgelegt.

Das Sneaker ABC: 25 Sneaker Begriffe, die ihr kennen solltet

Holy Grail | ˈhoʊli ɡreɪl |
„Der heilige Gral“
Der Holy Grail ist der persönliche Favorit unter den Sneakern, nach dem man lange sucht beziehungsweise gesucht hat. Meist handelt es sich dabei um ein seltenes Paar Sneaker, das streng limitiert ist oder bereits Vintage ist.

Collaboration | kəˌlæbəˈreɪʃ(ə)n |
Substantiv
Eine „Collab“ beschreibt die Zusammenarbeit zweier Brands, meist von einem Schuhhersteller mit einem Designer / einer Brand / einem Künstler oder ähnlichem. Sneaker aus Collabs werden häufig streng limitiert released und sind nur in ausgewählten Shops beziehungsweise via Raffle erhältlich. Begehrte Collabs sind unter anderem Nike x Off-White, zum Beispiel der Nike 10 Air Force x Off-White oder der Nike x Sean Wotherspoon Air Max 1/97 Sneaker.

View this post on Instagram

Chain talk⛓ 📸: @slimcargos

A post shared by StockX Sneakers (@stockxsneakers) on

Raffle | ˈraf(ə)l |
Substantiv
Ein Raffle ist eine Verlosung von limitierten Sneakern, wobei nicht der Sneaker selbst verlost wird, sondern nur das Kaufrecht. Da viele Sneaker zum Teil so streng limitiert sind und viele Shops den Campern entgegenwirken möchten, nutzen sie vermehrt Online und Instore Raffles.

Bot | bɒt |
Substantiv
Bots sind unter Sneaker Liebhabern mehr als ungern gesehen, da sie limitierte Sneaker über den online Seller aufkaufen. Dabei handelt es sich um Computersysteme, die sich aus den Warteschlangen automatisch schneller durch die Seiten und den Bestellvorgang navigieren. Systeme wie diese sind der Grund für die vermehrte Nutzung von Captchas, die die Echtheit des Nutzers verifizieren sollen.

Campout | kɛmpa͜ut |
Substantiv
Wer jetzt an einen Camping Trip denkt, der liegt gar nicht so falsch. Nicht nur für die neuesten Apple Produkte wird vor dem Store gecampt. Werden ein Paar limitierte Sneaker released, die andernfalls nur über Reseller (häufig zum zehnfachen des Preises) erhältlich sind, dann kommt es häufig vor, dass Käufer ihre Lager vor dem Store aufbauen und bis zum Release campen. Denn meist gilt: First come, first serve. Häufig dauern diese Campouts mehrere Tage und sind somit nur etwas für eingefleischte Sneakerfans.

Mehr als ein Hobby

Deadstock | ˈdɛdstɒk |
Substantiv
Deadstock, auf Verkaufsportalen häufig mit „DS“ abgekürzt, beschreibt hauptsächlich den Zustand der Sneaker. Ist ein Sneaker Deadstock, so ist er komplett ungetragen, quasi neu. Das steigert den Wert, vor allem wenn der Sneaker aus einer limitierten oder alten Kollektion stammt und im normalen Handel nicht mehr erhältlich ist.
Weitere Abkürzungen sind:
NDS = Near Deadstock: Der Sneaker wurde selten getragen und zeigt keine bis kaum sichtbare Abnutzungsspuren.
VNDS = Very Near Deadstock: Der Sneaker wurde sehr selten getragen, weist allerdings keinerlei Abnutzungsspuren auf und ist somit wie neu.

Restock | riˈstɑk |
Substantiv
Häufig werden scheinbar limitierte Sneaker-Modelle nach einiger Zeit wieder nachgeliefert. In diesem Fall redet man von einem Restock. Meist sind die Sneaker nach der ersten Schleife schnell ausverkauft, verlieren nach der zweiten Schleife allerdings an Wert und Hype, da sie nun jeder zum Retail-Preis erhalten kann.

Handbemalte Sneaker für den unique Look

Sample |ˈsɑːmplə |
Substantiv
Jeder Sneaker hat ein Sample, welcher einen extrem hohen Sammlerwert hat. Das Sample ist ein Musterschuh, welcher nicht für den Verkauf gedacht ist, sondern als Prototyp für weitere Anpassungen genutzt wird. Dadurch entstehen einzigartige Sneaker.

True To Size | truː tʊ saɪz|
True to Size, kurz „tts“, beschreibt die Größenverhältnisse der Sneaker. Sind sie passgenau, also true to size, weiß der Käufer, dass der Schuh weder größer noch kleiner ausfällt und kann seine normale Größe auswählen.

Customs
| ˈkʌstəmz |
Substantiv
Customized Sneaker sind individuell gestaltete Sneaker. Kunden können zum Beispiel beim NikeID-Programm das Modell sowie Farben und Material wählen und sogar Initialen oder ähnliches einnähen lassen. Das ist sowohl online als auch in den Nike Towns (in Berlin beispielsweise) möglich. Eine weitaus kostspieligere Variante ist es, die Sneaker per Hand bemalen zu lassen. Vor allem Dank Instagram sind Talente wie Jordana Schrager weltweit in den Vordergrund gerückt und zaubern unfassbare Werke auf ein kleines Stück Leder.

Cop or Drop? – Das ist hier die Frage!

Re-Release | riːrɪˈliːs |
Substantiv
Ein Re-Release beschreibt den erneuten Launch eines zuvor veröffentlichten Schuhs. Die Sneaker wurden beim ersten Release meist in limitierter Ausführung verkauft. Häufig ist ein Paar Sneaker aus dem ersten Release mehr Wert, vor allem wenn er Deadstock ist.

Reseller | ˌriːˈsɛlə |
Substantiv
Reseller sind Personen, die vor allem limitierte, ausverkaufte und somit begehrte Sneaker zu einem vielfachen des Preises verkaufen. Meist läuft der Handel online auf Plattformen wie StockX ab. Da sich der Verkauf häufig auszahlt, sind Bots und Campouts umso problematischer.

Cop or Drop? | kɒp ɔː drɒp |
Die Frage Cop or Drop? wird vor allem auf Social Media Plattformen wie Instagram genutzt. Wer sich nicht entscheiden kann, ob die Sneaker in den Warenkorb sollen oder nicht, fragt einfach seine Follower, Freunde oder Familie „Zuschlagen oder weg damit?“.

View this post on Instagram

Slide thru 🐍 📸: @kylieericamar

A post shared by StockX Sneakers (@stockxsneakers) on

Original Hypebeast

OG /OG Box | oːˈɡeː | / | oːˈɡeː bɒks |
OG bedeutet so viel wie Original und findet nicht nur als Sneaker Begriff Platz im Sprachgebrauch. In der Rap Szene steht OG beispielsweise für „Original Gangster“. Ist ein Sneaker OG, also ein Original,so ist der Schuh ein Modell der ersten Auflage und hat somit einen höheren Wert. Der Wert steigt umso mehr, wenn der Schuhkarton ebenfalls original ist. In diesem Fall spricht man von der OG Box.

Condition | kənˈdɪʃ(ə)n |
Substantiv
Die Condition beschreibt den Zustand eines Sneakers. Der Begriff wird vor allem online auf Resale Seiten genutzt, um bestmöglich Informationen über das Paar Sneaker zu geben. Die Angaben werden entweder numerisch oder verbal wiedergegeben.

Hypebeast | hʌɪpbiːst |
Substantiv
Als Hypebeast werden Personen bezeichnet, die Schuhe, Kleidung und Accessoires vor allem mit großem Hype-Faktor tragen. Der Hype kann sich entweder auf eine komplette Brand beziehen oder auf einzelne Teile einer Marke. Die weibliche Form von Hypebeast ist übrigens Hypebae.

High Top / Mid Top / Low Top
| hʌɪ tɒp | / | mɪd tɒp | / | ləʊ tɒp |
Die Angaben High Top, Mid Top und Low Top geben Information über die Höhe des Schafts der Sneaker. Der Air Jordan 1 ist beispielsweise ein begehrtes Model in High Top.

Colorway | ˈkʌləweɪ |
Substantiv
Die Colorway, abgekürzt „CW“ beschreibt die Farbkombination der Sneaker.

Legit / Legit Check | lɪˈdʒɪt | / | lɪˈdʒɪt tʃɛk |
Mit dem Legit Check soll sichergestellt werden, dass es sich bei dem Sneaker um keine Fälschung handelt. Dafür benötigt man allerdings das passende Werkzeug: Wissen und Erfahrung. Mittlerweile sind Fälschungen schwer zu unterscheiden von Schuhen, die legit sind. Daher im Zweifel immer einen Profi drüber schauen lassen. Wichtig ist dabei auch der Schuhkarton.

Lacing als Feinschliff des Sneakergames

Scammer | ˈskamə |
Substantiv
Scammer sind Betrüger, die ihr Unwesen auf online Sneaker-Plattformen treiben. Häufig werden gefälschte Schuhe oder Sneaker in einer anderen Condition verschickt oder sie kommen eben gar nicht an. Umso wichtiger ist der Legit Check.

Lacelock | leɪslɒk |
Substantiv
Beim Lacelock handelt es sich um ein Element, meist aus Metall, das in der ersten Lace-Reihe platziert wird. Das Lock soll das Verrutschen der Schnürsenkel verhindern, wird aber häufig als Brandingfläche für das Herstellerlogo genutzt. Der Nike Air Force 1 bedient sich gern dieses Elements.
Übrigens ist Lacing ist vor allem unter Sammlern und Sneaker Liebhabern ein brisantes Thema. Beim Lacing geht es um die Art, wie die Schnürsenkel der Sneaker geschnürt sind. So gut wie jeder Sneakerfan schnürt die Laces an einem neuen Paar Sneaker um.

Hashtags für einen echten Sneakerfan

Instagram kann ja mittlerweile viel und hat nun unter anderem bewiesen, dass wir Sneaker-Influencer brauchen. Einer der bekanntesten Influencer aus der Sneaker Szene ist der Londoner Vivian Frank. Follower kennen seine Sneaker Sammlung besser als sein Gesicht, denn der Sneafluencer hält tagtäglich seine Schuhe, anstelle seines Gesichts in die Kamera und zeigt seinen 157k Abonnenten welche Sneaker Holy Grail-Potenzial haben. Das weibliche Gegenstück zu Vivian Frank ist die Pariserin Selma Kaci Seebagh, die ihren 60k Abonnenten ihre liebsten Sneaker zeigt.
Wer ebenfalls plant mit Sneaker Content auf Instagram durchzustarten, der braucht allerdings auch die passenden Hashtags.

#womft #whatsonmyfeettoday
#kotd #kicksoftheday
#kicks #kickz
#sneakerfreaker
#hypefeet
#kickstagram
#kicksonfire
#nicekicks
#hypebeast
#hypebae

© 2019 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel