Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Interviews

Frauen. Leben. Momente. Fotograf Felix Rachor im Interview

von Jen
Fotograf Felix Rachor im Portrait und interview.

Den Mutigen gehört die Welt

Einfach machen und nicht zu lange darüber nachdenken. Felix Rachor gehört zu der Sorte Mensch, die ihr Schicksal nicht in fremde Hände abgibt, sondern ihren Weg zielstrebig, mutig und fleißig selbst bestimmt. Sein neuestes Projekt: Ohne festen Wohnsitz die gesamte Welt erkunden. Immer im Gepäck: Seine Kamera und eine große Portion Kreativität.

Wir wollten dem Fotografen, Make-up-Artisten und Weltenbummler einige persönliche Fragen stellen, um auch für euch ein wenig Rachor-Motivation abzustauben. Freut euch auf ein ehrliches und amüsantes Interview.

Overview: Wie ist der 14-jährige Felix dahin gekommen, wo er jetzt ist?

Felix Rachor: Würde ich dem 14-jährigen Felix erzählen, wo er später sein würde, würde er alles dagegen wetten! Ich wollte schon immer einen kreativen Beruf ausüben. Damals wollte ich Saxophonlehrer werden. Es war mir nicht vorstellbar als Fotograf tatsächlich Geld zu verdienen. Ich habe also nach meinem Abi eine Ausbildung zum Grafiker und Medien