Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Highlights

Summer Vibes mit Urban Sports Club: Diese Sportarten im Freien sorgen für gute Laune

von Hannah
Frau mit Tennisschläger und hüpfenden Bällen

Sommer, Sonne, Leichtigkeit – bye-bye Homeoffice-Lethargie! Urban Sports Club macht’s möglich

Pünktlich zur langersehnten Wiedereröffnung der Sporteinrichtungen klettern die Temperaturen nach oben und Lieblingssportarten lassen sich jetzt im Freien erleben. Ob Kanufahren auf Deutschlands schönsten Gewässern, Yoga in hippen Open-Air-Locations oder HIIT in schattigen Parks: Mit Urban Sports Club kann man nicht nur die eigene Stadt neu erkunden, sondern auch Trendsportarten ausprobieren, die eigene Gesundheit boosten und die Freude an Bewegung wiederentdecken. 

Flexibel durch den Sommer

Mit Urban Sports Club können ganz einfach neue sportliche Leidenschaften entdeckt werden. Flexibler Multisport macht’s möglich: Heute Tennis, morgen Bouldern und am Tag darauf Stand-Up-Paddling. Nach Monaten der Isolation auf dem heimischen Sofa lockt der Sommer mit warmen Temperaturen, langen Tagen und Unbeschwertheit. Ideal, um sich an der frischen Luft zu bewegen, Vitamin D zu tanken und das Community-Gefühl wieder zu erleben. Neben der Ausübung vieler Aktivitäten im Freien können Mitglieder endlich wieder vor Ort in den Partnerstudios trainieren und auch weiterhin bequem zu Hause oder im Sommerurlaub das umfangreiche Live-Online-Angebot nutzen. Ganz neu hinzugekommen sind die On-demand-Kurse, die das hybride Angebot von Urban Sports Club nun komplett machen. So sind Lieblings-Workouts auch zu jeder Tages- und Nachtzeit abrufbar. 

Parkour, Squash und Tennis: Neue Trendsportarten ausprobieren 

Getreu dem Motto “The 80s are back!” feiern in dieser Saison Sportarten ein Revival, die sowohl an der frischen Luft als auch auf Abstand praktiziert werden können. Hallo Tennis und Squash – angeboten wird dieser Sport beispielsweise im Squash House Berlin, in der Tennisanlage Olympiapark oder im Sportpark Hamburg Öjendorf. Auch Golf – lang als elitär angesehen – wird über die Mitgliedschaft von neuen Fans entdeckt und reiht sich in diesem Sommer ebenfalls in die Trendsportarten ein. Die Voraussetzungen für ein tolles Match mitten im Grünen liefert z.B. der Partner Hohmann Golfsport in Berlin, der Golfclub München Riem oder die Kölner Golf BurgKonradsheim. Ebenfalls diesen Sommer en vogue sind Sportarten, die ganz leicht nach draußen verlegt und praktisch überall ausgeführt werden können.  Motivierende HIIT- und Functional Training-Sessions gibt’s u.a. von OpenGymMunichHit N Run in Hamburg oder dem Krafthaus in Köln, Bootcamp-Einheiten bei treibenden Beats z.B. bei Bootbox by Original Bootcamp oder bei V-Training Bootcamp Aachener Weiher. Auch Parkour aka “die Kunst der effizienten Fortbewegung” wird weiter an Beliebtheit gewinnen, da sie draußen im urbanen Raum praktisch überall gelernt werden kann, wo es Hindernisse gibt. Ausprobieren lässt sich dies im Kölner Stuntwerk oder in der Parkour Akademie an der Berliner Max-Schmeling-Halle.

Mit Kajak-Routen, Yoga-Übungen und Freibad-Sessions neue Locations kennenlernen

Endlich wieder gemeinsame Erlebnisse schaffen und auf sportliche Erkundungstour gehen. Neben neuen Sportarten lassen sich mit Urban Sports Club nämlich auch ganz neue Orte entdecken. Wieso also nicht alle Freibäder der Stadt testen, Yoga an den angesagtesten Outdoor-Locations praktizieren oder entlang der malerischsten Kajak-Routen schippern? Dieser Sommer wird alles, nur nicht langweilig. Weicher Sandstrand und grüne Liegewiesen erwarten Urban Sports Club-Mitglieder beispielsweise im Strandbad Wendenschloss in Berlin-Köpenick oder im ARRIBA Strandbad in Hamburg, schnelle Abkühlung gibt es im Düsseldorfer Rheinbad Freibad oder im Freibad Silo in Frankfurt/Main. Die Körperspannung auf SUP-Boards trainieren lässt sich u.a. bei Wasserski Bleibtreusee wake&ski, beim SUP Club Hamburg oder bei SUP am Starnberger See. Von Vinyasa Flow bis Yin Yoga – endlich kann auch wieder mit anderen Yogis praktiziert werden. An schönen Outdoor-Locations ist dies z.B. bei Yoga Drop in Köln,  Shivasloft Flingern in Düsseldorf oder dem Yogibar Studio in Berlin möglich. 

Qi Gong und Meditation: Körperliche und mentale Gesundheit stärken

Das letzte Jahr hat an unserer Gesundheit gezehrt. Um Körper und Geist wieder zu beleben, helfen Bewegung, Spaß und Miteinander. Auch wenn die Live Online-Kurse als Teil des Hybrid-Angebots bleiben, die professionelle Anleitung vor Ort und das gemeinsame Trainieren stärken nicht nur Körper und Geist, sondern auch das Community-Gefühl. Der große Wunsch nach “echten” Begegnungen und Wir-Gefühl sind vor allem im Freien – mit Abstand und Hygieneregeln – gut zu erfüllen.

Kurse wie Klangschalen-Meditation, Breathwork oder Qi Gong schaffen zudem den mentalen Ausgleich zu aktuellen Geschehnissen und individuellem Alltag und lassen sich ebenfalls wunderbar unter freiem Himmel praktizieren. Summer of sport, here we come!

© 2021 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel