Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Lifestyle

Verbreite Glück mit BOOOM BALLOON

von Faina

Anzeige

Es sind die kleinen Dinge…

Je älter wir werden, desto schwieriger kann es werden, sich an den Kleinigkeiten des Lebens zu erfreuen. Am Ende des Tages freuen wir uns, wenn dieser einfach glatt verläuft und es keinen Grund für die bösen Stressfalten gibt. Achtsamkeit ist dabei natürlich eine Möglichkeit dem Alltagsstress den Kampf anzusagen. Was aber, wenn ein Stück Latex, PVC oder Folie uns erlaubt, mal wieder durch die verblüfften Augen eines Kindes zu staunen? Wer bei den Materialien eventuell an Spiele für Erwachsene denkt, kann beruhigt aufatmen, denn es geht um Luftballons. Alle, die gerne noch mehr gegen sichtbaren Stress im Gesicht unternehmen wollen, können hier mehr über Gesichtsgymnastik lesen.

Es ist die Freude, die ich so an dem Produkt schätze. Das ist ja auch mein Hashtag: #verbreiteglück

Paloma Cheyenne Bradtke

Gute-Laune-Potenzial mit BOOOM BALLOON

Dieses Potenzial erkannte auch Paloma Cheyenne Bradtke als sie ihr erstes Unternehmen BOOOM BALLOON gründete. Einst selbst von einem Ballon im Karton überrascht, erkannte sie das Gute-Laune-Potenzial von heliumgefüllten Ballons, die schön anzusehen sind. Aus einer schwierigen Zeit schöpfte die Gründerin von mittlerweile zwei Unternehmen die nötige Inspiration und den Mut, um sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen. Wie auch in ihrem zweiten Unternehmen Wonderbar, sind die Verpackungen und Produkte bunt und eine wahre Freude für jeden, der sich gerne von schönen Verpackungen verführen lässt. Bei Wonderbar kümmert sich Paloma Cheyenne Bradtke um die Umwelt, die Bedürfnisse unserer Haut und verschönert gleichzeitig unsere Bäder mit ihrer Naturseife. Erfahrt hier mehr über die natürliche Wonderwaffe.

Overview: Kann man die Ballons personalisieren lassen?

Paloma Cheyenne Bradtke: Online kann man das noch nicht, aber jeder kann mir gerne eine E-Mail schicken, wenn eine bestimmte Wunschfarben nicht vorhanden ist oder andere Besonderheiten geplant werden sollen. Das geht auf jeden Fall. Auf dem Karton steht übrigens immer Vorsichtig öffnen, damit man das Paket nicht unbedingt im Freien öffnet. Das ist tatsächlich nur einmal in vier Jahren passiert. Eine Kundin hat mir geschrieben, dass sie den Karton draußen geöffnet hat und so überrascht war, dass sie es natürlich nicht geschafft hat den Ballon festzuhalten. Das war sehr schade.

O: Wie kamst du auf den Namen BOOOM BALLOON?

Paloma Cheyenne Bradtke: Der Name war einfach da. Ich habe beispielsweise ab und zu boom im Freundeskreis gesagt. Die Namenswahl meiner Unternehmen war bisher immer eine Art Eingebung – Boom und schon ist der Name einfach da. Ich bin niemand, der lange Listen macht und alles wieder durchstreicht.

Handarbeit mit Liebe zum Detail

Die Verbindung zwischen Ballons und Seife scheint im ersten Moment seltsam, aber letztendlich sind beide Produkte eine schöne Geschenkidee. Und wer sagt, dass wir uns nicht auch selbst beschenken dürfen? In ihre besonders schönen Ballons steckt Gründerin Paloma Cheyenne Bradtke übrigens selbst heute noch viel Handarbeit rein: Für BOOOM BALLOON stanzt sie das Konfetti, näht die Girlanden und verpackt alles. So viel Liebe zum Detail verbreitet auf jeden Fall eine Menge Freude. Noch mehr Inspiration für spannende Geschenkideen gibt es hier.

© 2021 Overview Magazine

Editor's Choice

Weitere Artikel