Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Kultur

Der Flohmarkt Guide für Berlin

von Faina
Flohmarkt Berlin mit Deko, Vasen und Kuscheltieren

Anzeige

Der Berliner Flohmarkt Sonntag

Der Sommer ist ja nun doch schon wieder vorbei und mal wieder schneller als gedacht. Die Sonne strahlt in einem anderen Licht, die Luft wird kälter und das alles weckt das Bedürfnis nach dem goldenen Herbst. Was gibt es herbstlicheres, als in einem kuscheligen Pullover oder einem schönen Mantel, eventuell sogar der ersten herbstlichen Kopfbedeckung und einem leckeren Kaffee oder warmen Tee an einem sonnigen Sonntagmorgen über einen Flohmarkt zu spazieren, um sich danach bei einer genussvollen Pho-Suppe aufzuwärmen?

Natürlich ist die Ausbeute immer Glückssache, doch wer sich an VV Vintage Gründerin Vasili Voulgari’s Rat orientiert und sich ohne ein spezielles Ziel auf die Suche begibt, der findet sicherlich zumindest eine Kleinigkeit. Denn sind es nicht ohnehin die kleinen Dinge, die uns Freude bereiten? Das Beste: Handeln und Feilschen ist das Herzstück eines jeden Flohmarktes und lässt fast immer Raum, einen günstigeren Preis zu verhandeln.

Berliner Flohmärkte

Wer sich in Berlin auskennt, dem sind die gängigsten und bekanntesten Flohmärkte Berlins bekannt. Allen voran der Mauerpark und das RAW-Gelände. Das Problem mit der Bekanntheit ist aber auch, dass sie die Preise nach oben treibt. Keine Frage, beide Flohmärkte bieten meist eine tolle Auswahl und vor allem der Mauerpark lädt in eine andere Welt ein. Der große Park, der im Herbstlicht eine tolle Instagram-Foto-Kulisse bietet. sowie das berühmte Outdoor-Karaoke Bike, sind auf diesem Flohmarkt in Berlin nur die Kirsche auf dem Sahnehäufchen der vielen tollen Essensstände und Erholungsmöglichkeiten.

Wer die nächsten Sonntaeg einmal andere Flohmärkte in Berlin ausprobieren möchte, für den habe ich meine drei liebsten Berliner Flohmärkte zusammengetragen.

Flohmarkt am Rathaus Schöneberg 

Der Flohmarkt am Rathaus Schöneberg wirkt auf den ersten Blick klein und unspektakulär, verbirgt allerdings eine Menge Schätze. Auf dem Flohmarkt tun sich die unterschiedlichsten Händler und Verkäufer zusammen und so wird eine große Bandbreite an Artikeln geboten. Egal ob Kleidung für klein und groß, oder Möbel und Kunst – jeden Sonntag finden sich Stammverkäufer und neue Verkäufer zusammen und bieten ein gern gesehenes Repertoire an unterschiedlichen Schätzen an. Meine zwei Geheimtipps: Der kleine Kaffeestand direkt auf dem Flohmarkt, sowie der kleine Obst- und Gemüsestand eines polnischen Bauerns. Wer ein Glas seines selbst gemachten Meerrettichs mit Honig für zwei Euro nicht mitnimmt, ist selbst Schuld.

Flohmarkt am Arkonaplatz

Der Berliner Flohmarkt am Arkonaplatz in Mitte ist momentan gefühlt Sammelplatz aller Blogger und Influencer der Berliner Instagram Szenerie. Jeden Sonntag trifft man hier Größen wie Karina Pavlova oder Social Media Beraterin und DAERE Gründerin Annika Rogge an und dementsprechend muss der Flohmarkt auch etwas zu bieten haben. Die Atmosphäre ist entspannt und die Stände voll mit modischer Kleidung und Vintage Items für die Wohnung. Die Preise sind dabei absolut akzeptabel und die Lage ideal, um den Sonntag in einem gemütlichen Café oder kleinen Restaurant ausklinken zu lassen.

Nowkoelln Flowmarkt

Der Flohmarkt am Maybachufer gehört ebenfalls zu den liebsten Berliner Flohmärkten von Vintage Second-Hand Shop Besitzerin Vasiliki Voulgari und das sagt doch schon einiges aus! Auch der Nowkoelln Flowmarkt bietet, in perfekter Lage für einen Sonntagsbrunch, eine große Auswahl an Kleidung und Co. Aber auch hier gilt: Handeln gehört zum guten Ton! Und wer im Anschluss ein paar vegane Donuts möchte, der hat es nicht weit zu Brammibal’s Donuts.

View this post on Instagram

Immer wieder sonntags…☀️

A post shared by Mit Vergnügen (@mitvergnuegen) on

© 2020 Overview Magazine

Editor's Choice

Weitere Artikel