Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Events

Warum die Zeit auf dieser Uhr besonders schön tickt

von Faina
IWC Schaffhausen Uhr in der 14.Sonderedition für die 20. Laureus World Sports Awards 2020

Anzeige

Soziales Engagement mit Sportgeist

Was haben Sport, Uhren und soziales Engagement gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht besonders viel, aber zumindest einen großen Anlass: Die Laureus World Sports Awards, die im Februar diesen Jahres zum 20. Mal zelebriert wurden. Sie sind die Oscars der Sportszene und mindestens genauso turbulent wie die Grammy Awards. Zur Abwechslung werden allerdings keine Schauspieler oder Musiker ausgezeichnet, sondern internationale Sportler. Das 20-jährige Jubiläum der Laureus World Sports Awards wurde in Berlin veranstaltet und lockte viele namhafte Persönlichkeiten aus der Sportwelt in unsere Hauptstadt.

Die Aufgabe, das Mantra und das Ziel von Laureus? „Using the power of sport to end violence, discrimination and disadvantage. Proving that sport can change the world.“ Laureus unterstützt vor allem Kinder in über 40 Ländern und schreibt nicht nur Themen wie Bildung und Gesundheit groß. Auch Mädchen und Frauen werden in dem Kampf um mehr Sicherheit und Gleichberechtigung unterstützt. Um die Unterstützung von Frauen geht es auch bei dem Digital Female Leader Award, über den wir bereits berichtet haben. Auch Kathrine Switzer ist als erste weibliche Marathonläuferin durchaus eine Pionierin in Sachen Gleichberechtigung in der Sportwelt.

IWC x „Laureus Sport for Good“

Neben bekannten Marken wie Mercedes-Benz, gehört auch die Schweizer Luxus-Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen zu den globalen Partnern der Laureus World Sports Awards. Anlässlich der besonderen Feierlichkeiten, stellte IWC Schaffhausen seine 14. Laureus-Sonderedition vor: Die Portugieser Hand-Wound Monopusher Edition „Laureus Sport for Good“. Mit der Sonderedition unterstützt IWC Schaffhausen vor allem die sozialen Sportprojekte ihres Partners Laureus Sport for Good. Keine Frage – die Uhren von IWC sind ein besonderes Stück am Handgelenk, aber die Laureus-Sonderedition legt noch eine Luxus-Schippe drauf. Und wer noch auf der Suche nach passenden Accessoires wie einer Handtasche oder Schuhen ist, sollte einen Blick in unsere Zusammenstellung der fünf besten Fashion-Investitionen werfen.

Die Laureus-Sonderedition ist auf 500 Stück limitiert und ist die erste Portugieser mit einem Monopusher-Chronographen. Spätestens hier merkt man, dass die Uhren von IWC Schaffhausen nicht nur ein Fashion Eyecatcher sind, sondern für richtig gutes Handwerk stehen, welches durchaus luxuriös und ebenso qualitativ hochwertig ist. Das Uhrwerk ist mechanisch und bietet eine Gangreserve von acht Tagen. Wann die Uhr neu aufgezogen werden muss, verrät die kleine Anzeige links bei 9 Uhr, die an das Armaturenbrett eines Autos erinnert.

Laureus World Sports Awards

Auffällig ist auch das Zifferblatt im typischen Laures-Blau sowie die gravierte Rückseite mit der Siegerzeichnung des 15-jährigen Yi Xin aus China. Jedes Jahr veranstaltet IWC einen Malwettbewerb innerhalb der Projekte von Laureus. Der diesjährige Gewinner ist Teil der “Special Olympics China“. Kern des Projekts ist es, Kinder und Erwachsene mit einer geistigen Behinderung in olympischen Sportdisziplinen zu trainieren. Während Laureus für einen starken Zusammenhalt steht, scheint die Botschaft auch bei den Kindern zu fruchten. Die Siegerzeichnung ist eine Darstellung von Freundschaft.

© 2020 Overview Magazine

Editor's Choice

Weitere Artikel