Mit dem Besuch der Seite stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. OK
Beauty

Gua Sha und die Rosenquarz Wirkung als Botox-Ersatz

von Faina
Ein Rosenquarz Roller und Gua Sha Stein zur Gesichtsmassage und Pflege.

Anzeige

Die Gesichtsmassage für zu Hause

Invasiv oder non-invasiv, das ist hier die Frage. Wer gerne etwas für sein Gesicht tun möchte, der hat viele Möglichkeiten. Die Auswahl auf dem Markt ist mittlerweile immens. Sei es Spritzen, Saugen, Kneten oder andere versaute Begriffe – die Gesichtspflegeindustrie boomt. Für viele Frauen und Männer sind invasive Eingriffe noch immer ein Tabu oder schlichtweg einfach keine Option. Wer keine Unterspritzungen mit Hyaluronsäure oder Botox möchte, der hat noch eine Bandbreite an anderen Gerichten auf der Karte: HydraFacial, Microneedling und natürlich eine volle Hand an Masken, Seren und Co.

Selbst Hand anlegen

Was viele allerdings vergessen, sind die Tipps und Tricks aus Omas jungen Jahren: Gesichtsmassagen und andere kleine Hausmittelchen wie das Dampfbad oder Teebaumöl. Aber die Industrie vergisst nie und hat schon vor einigen Jahren das Geheimrezept der Traditionellen Chinesischen Medizin, die Gua Sha Massage, rausgekramt. Gesichtsmassagen können ganz unterschiedlich aussehen und benötigen eigentlich immer nur eins: Ein geöltes Gesicht. Wer will, kann einfach seine Hände nutzen, aber wer es gerne etwas extravaganter hätte, der wird den Gua Sha Stein lieben! 

Rosenquarz-Stein zur Gesichtsmassage und Gesichtspflege

Rosenquarz Wirkung

Gua Sha Steine werden ähnlich wie der Rosenquarz Roller, oder auch Jade Roller, aus denselben Heilsteinen gefertigt. Über die Wirkung der Steine lässt sich natürlich streiten, aber wenn es um den Körper und Geist geht, kann da etwas Naturgefertigtes wirklich versagen? Dass Rosenquarz eine positive Wirkung haben könnte, wirkt im ersten Moment wie das verrückte Voodoo Gerede einer Wahrsagerin, scheint allerdings gar nicht so verrückt zu sein. So soll Rosenquarz in erster Linie eine beruhigende Wirkung haben und ist eher für das sensible Gemüt zugeschnitten. Rosenquarz zeigt also vor allem Wirkung im Falle von Stress und Spannungen. Jade wirkt übrigens heilend und reinigend, weshalb es oftmals bei unreiner Haut empfohlen wird.

Gua Sha a day, keeps the wrinkles away

Die Gua Sha Massage ist ein uraltes Ritual und hat vor allem viele Anti-Aging Vorteile. Durch die Ausstreichungen wird die Haut gestrafft und durchblutet. Ergebnis ist eine glowy Haut und ein feinporigeres Hautbild. Wichtig ist allerdings stets nur nach oben auszustreichen, denn wir wollen das Gesicht ja nicht hängen lassen. Noch wichtiger ist die Vorbereitung auf die Gesichtsmassage, denn falsch ausgeführt, kann die Haut im schlimmsten Fall leiden. Ist das Gesicht erstmal ordentlich gereinigt, ist die wichtigste Zutat ein gutes Gesichtsöl, denn in diesem Fall: Fludschen muss es, um es mit Uwe Steimles Worten zu sagen.

Das Versprechen

  • Steigerung der Durchblutung
  • Non-invasiver Anti-Aging Effekt dank Straffung der Haut
  • Stresslindernd und Entspannend
  • Pflegeprodukte werden besser aufgenommen durch die Haut
  • Training der Gesichtsmuskulatur
  • Detox für die Haut und Anregung des Lymphfluss durch Lymphausstreichungen
  • Kann auch für den Körper verwendet werden

Den Stein findet ihr beispielsweise bei Amanzingy oder aber auch mittlerweile auf Zalando und anderen online Shops. Bei der Wahl des Steins, empfiehlt sich das Vertrauen in die eigene Intuition und nicht in die ausgeschriebenen Wirkungen von Rosenquarz und Jade. Wer Anhänger der Zwei-für-eins Mentalität ist, der kann auch Suppenlöffel aus Keramik aus dem Asia-Shop verwenden.

Ein Rosenquarz Roller zur Gesichtspflege, Gesichtsmassage und zur Beruhigung.

Tipps für die Anwendung

  • Von der Gesichtsmitte nach außen arbeiten
  • Das perfekte Maß an Druck finden und vor allem in der Unteraugenpartie den Druck rausnehmen und sanft streichen
  • Bei geschwollenen Augen oder dem Wunsch nach einem Frischekick am Morgen, den Stein einfach im Kühlschrank aufbewahren
  • Ein hochwertiges Gesichtswasser schadet bekanntlich nie, aber vor allem als Vorbereitung auf die Gesichtsmassage, sollte der kleine Extraschritt eingeführt werden (Rosenwasser eigent sich immer gut)
  • Nie mit der Kante aufdrücken! Die Kante schräg an das Gesicht angelegen
  • Das Gesicht ist zwar nicht symmetrisch, die Gua Sha Gesichtsmassage sollte es aber sein
  • Am besten sanft mit dem Ringfinger die Haut unterstützen, indem er auf derselben Höhe der Ausstreichung so nah wie möglich zur Gesichtsmitte platziert wird

Intuitive Routine

Das world wide web ist voll von Videoanleitungen, die es nicht schadet, gesehen zu haben. Wer allerdings das optimale Ergebnis für sich herausholen möchte, der sollte den Gua Sha Stein während der Gesichtsmassage intuitiv nutzen. Und auch hier gilt: Routine ist das Geheimnis. Wer einmal täglich sich selbst drei Minuten die Aufmerksamkeit der Gesichtsmassage schenkt, wird schnell die Veränderungen der Hautqualität beobachten können.

© 2020 Overview Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Editor's Choice

Weitere Artikel